Ziele

Bild
Bild

Aufgrund der qualitativen Bandbreite der verschiedenen Angebote des Betreuten Wohnens soll das Qualitätssiegel einheitliche Qualitätsstandards für Nordrhein-Westfalen schaffen.

Die Ziele des Qualitätssiegels sind:

  • messbare Qualitätskriterien von Angeboten im Bereich des Betreuten Wohnens

  • Markttransparenz und Orientierungshilfe für Miet- und Kaufinteressenten und deren Angehörige

  • Planungssicherheit und Planungshilfe für Investoren, Entwickler, Architekten und Anbieter

  • (forlaufende) Qualitätssicherung für Anlagen des Betreuten Wohnens, u.a. durch Wiederholungsprüfungen

  • Öffentliche Auszeichnung hochwertiger Anlagen

Das Qualitätssiegel für Investoren:

Angesichts wachsender Beliebtheit des betreuten Wohnens oder Service-Wohnens stellen sich mehr und mehr Investoren der Herausforderung, ein solches Projekt zu entwickeln.

Das Qualitätssiegel und die darin erarbeiteten Kriterien bieten Investoren, Planern und Architekten eine Orientierungshilfe, wie sich ein „gutes“ betreutes Wohnprojekt realisieren lässt.

Das Siegel selbst bietet, sofern ein Objekt zertifiziert wurde, eine qualitative Abgrenzung von anderen Angeboten. Es kann dementsprechend als Marketinginstrument benutzt werden - und dies bereits in der Bauphase durch die Nutzung des Siegels "beantragt".

Das Siegel schafft Vertrauen, da Nachfrager wissen, dass die Einrichtung von unabhängigen Gutachtern geprüft worden ist.

Das Qualitätssiegel für Bürgerinnen und Bürger:

Betreutes Wohnen, Service-Wohnen oder auch Seniorenwohnen stellen, nach den angestammten eigenen vier Wänden, die beliebtesten Wohnformen für ältere Menschen dar. Da diese Begriffe allerdings keinen rechtlichen Schutz genießen mangelt es an allgemein gültigen Qualitätsstandards für diese Wohnformen.

Das Qualitätssiegel soll diese Lücke schließen und den Verbrauchern als Orientierungshilfe dienen, um sich im umfassenden Angebot an altersgerechten Wohnformen zurechtzufinden. Denn solche Projekte, die über ein Qualitätssiegel verfügen, wurden von unabhängigen Gutachtern überprüft. Diese Prüfung schließt das Bauwerk und Umfeld, den Grundservice, den Wahlservice und die Vertragsgestaltung mit ein. Die Verbraucher haben somit die Sicherheit, in einem Projekt des betreuten Wohnens zu wohnen oder zu ziehen, das hohe qualitative Anforderungen erfüllt.

Daneben kann man anhand der Kriterien des Qualitätssiegels auch solche Projekte selber "bewerten" für die man sich interessiert, die jedoch kein Qualitätssiegel haben. Denn die Prüfkriterien sind frei verfügbar, Sie finden diese im Prüfungsleitfaden unter Service/Downloads.